Wie man die Synergie zwischen SEO und SEA zum Laufen bringt

Seien wir ehrlich: Das Hauptziel deiner Website ist es, einen möglichst hohen Platz auf den Ergebnisseiten der beliebtesten Suchmaschinen wie Google, Yahoo, Bing und Co. zu erreichen. Und je prominenter die Unterseiten deiner Website auf der Ergebnisseite einer Suchmaschine auftauchen, desto größer sind die Chancen, dass die Besucher/innen auf ihrer Suche nach Informationen oder ihrer Kaufabsicht auf diesen Seiten landen. Deshalb suchen sich so viele Unternehmen SEO Agenturen wie die SEO Agentur Essen

SEO und SEA: Sie sehen zwar ähnlich aus, sind es aber nicht

Wenn wir über Online-Marketing sprechen, kommt uns immer eine Frage in den Sinn: Wie stellen wir sicher, dass unser Webshop oder unsere Website von den Besuchern leicht gefunden wird? Eine der effektivsten Methoden, um eine höhere Position auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERP) zu erreichen, ist es, dafür zu sorgen, dass dein Publikum dich über die Suchmaschinen finden kann.

Leider ist der Wettbewerb um diese hochrangigen Plätze hart. Dies kann man am besten feststellen, wenn wir das Keyword “SEO Oldenburg” eingeben, dann finden wir eine Menge von Wettbewerber die Untereinader konkurrieren. Um deine Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu erhöhen, sind Marketingtechniken wie Suchmaschinenwerbung (SEA) und Suchmaschinenoptimierung (SEO) das Mittel der Wahl.

SEA ist der Mix aus bezahlten Anzeigen auf der Suchergebnisseite. Sie werden entweder direkt in dem Bereich über den anderen Suchergebnissen oder rechts neben den normalen Suchergebnissen angezeigt. SEO hingegen umfasst die Methoden, die du einsetzt, um eine bessere Position in den organischen – und damit unbezahlten – Suchmaschinenergebnissen zu erreichen.

Beide haben ihre Vorteile … und Nachteile

Die Tatsache, dass SEO kostenlos ist, macht sie zu einer finanziell unbedenklichen Methode, mit der man experimentieren kann.  Wenn du es gut machst, kostet es dich nur Zeit, in den SERPs auf dich aufmerksam zu machen. Aber sei dir darüber im Klaren, dass deine Konkurrenten höchstwahrscheinlich die gleiche Zielgruppe mit mehr oder weniger den gleichen Keywords ansprechen.

 Außerdem entscheidet die Qualität der Inhalte und des Linkprofils deiner Website über deine Position in der Ergebnisliste. Um auf die vorderen Plätze zu kommen, brauchst du Zeit, Mühe und Analysen.

Der größte Vorteil von SEA ist, dass du dafür bezahlst, dass deine Website bei bestimmten Suchanfragen ganz oben erscheint. Indem du dich auf bestimmte Suchanfragen und Keyword-Kombinationen konzentrierst, kannst du einen größeren Strom von Besuchern erzeugen. Die Kehrseite der Medaille ist, dass deine Konkurrenten wahrscheinlich auch auf die beliebtesten Suchbegriffe und Phrasen aus sind, so dass die Gebote dafür ziemlich hoch sein können. Wenn du mehr über Vor- und Nachteile erfahren möchtest, dann klicke jetzt für mehr 

SEA Kostenfaktor

Einige Unternehmen verfolgen eine Strategie, bei der sie mit einer kleinen Anzahl von Agenturen zusammenarbeiten und das Werbebudget unter ihnen aufteilen. Dies hilft Kosten zu sparen und ist daher eine gute Strategie für Low-Budget-Kampagnen.

SEA ist einer der kostengünstigsten und effizientesten Marketingkanäle. Es gibt jedoch einige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Ihre Kampagne starten.

Der erste Faktor ist das Budget. Sie sollten bereit sein, viel Geld für SEA-Kampagnen auszugeben.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der ROI. Der ROI kann anhand von Conversions, ROI pro Klick und anderen Messwerten gemessen werden, z. B. wie viel es für jeden Klick oder jede Conversion kostet oder wie viele Conversions Sie durch Ihre Werbeausgaben im Verhältnis zu den Werbeausgaben Ihrer Mitbewerber erzielt haben.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Wettbewerbsniveau in Ihrer Branche und in Ihrem Land/Ihrer Region. Normalerweise führt starker Wettbewerb zu höheren Cost-per-Click-Raten und niedrigeren Conversion-Raten, da es für Sie schwierig wird, sich abzuheben

Und die beste Kombination ist…

Deine beste Taktik, um eine Top-Platzierung zu erreichen, ist die Synergie zwischen den Stärken von SEA und SEO. Bezahlte Werbung ist sehr effektiv, um in relativ kurzer Zeit Ergebnisse zu erzielen. 

So kannst du herausfinden, welche Keywords für dein Produkt oder deine Dienstleistung gut konvertieren (und welche nicht). Teste verschiedene Anzeigen mit demselben Keyword, um herauszufinden, welche besser abschneidet. Die Ergebnisse dieser Tests können zur Optimierung der Anzeigen genutzt werden und sind auch nützlich, um Rückschlüsse auf die Wirksamkeit verschiedener SEO-Taktiken zu ziehen.

 Nutze diese Ergebnisse, um deine Position auf den Ergebnisseiten der organischen Suche zu optimieren. Du kannst die Defizite in der SEO ausgleichen, indem du die Gebote für deine Anzeigen erhöhst. Umgekehrt kannst du dein Anzeigenbudget für Produkte kürzen, die bei SEO bereits gut abschneiden.

Es ist eine erwiesene Tatsache, dass Websites, die zweimal auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen erscheinen (sowohl in bezahlten Anzeigen als auch in der organischen Suche), mehr Aufmerksamkeit und mehr Klicks erzeugen. Wenn du SEO und SEA kombinierst, bieten sie die effizienteste Marketingstrategie.

Fazit

Wenn du SEO und SEA so einsetzt, dass sie sich gegenseitig verstärken, ergibt 1 und 1 eine 3. Im Suchmaschinenmarketing ist es von größter Bedeutung, genau zu wissen, warum du bestimmte Entscheidungen triffst.

Nur wenn du gründlich testest und die Ergebnisse vergleichst, kannst du die richtigen Schlüsse und Erkenntnisse ziehen, um die Top-Platzierungen für deine Marke oder dein Produkt zu festigen. Klingt eine Beratungsstunde SEO von echten Profis interessant für dich? Dann klicke jetzt, um mehr zu erfahren.