Natürliche Nahrungsergänzungsmittel

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel – was macht sie aus?

Supplements kann man als konzentrierte Quellen von organischen Wirkstoffen und anderen Lebensmittelsubstanzen bezeichnen, die einen ernährungsphysiologischen Effekt aufweisen.
Natürliche Supplements unterscheiden sich von herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln durch den natürlichen Ursprung der Bestandteile der Inhaltsstoffe – diese sind nämlich vollständig pflanzlicher Herkunft.

Was versteht man genau unter natürlichen Nahrungsmitteln und wie setzt man sie ein?

Natürliche Supplements werden hauptsächlich in Form einer Ergänzung der tagtäglichen Ernährungsweise hinzugefügt. Die bekanntesten Formen sind dabei Pulver, Tabletten, Kapseln oder Tropfen. So kann man beispielsweise Collagen-Proteine besonders gut als Collagen Pulver verarbeiten. Die darin enthaltenen Collagenpeptide sind dann dabei rein natürlicher Herkunft von Kabeljau aus Wildfang mit phänomenaler biologischen Verfügbarkeit!

Die Bioverfügbarkeit – welche Rolle spielt sie bei der Nahrungsaufnahme?

Biologische Verfügbarkeit definiert man als: Der Anteil einer eingenommen Dosis eines unveränderten Wirkstoffes, der im Blutkreislauf ankommt. Der Wirkstoff eines Supplements (also z.B. Vitamin C als Ascorbinsäure) muss in der richtigen Dosis an der richtigen Stelle im Körper ankommen, um am besten wirken zu können. Diese spezifische Stelle, an der der Wirkstoff ankommen muss, nennt man auch Zielstelle. Außerdem muss der Inhaltsstoff während einer bestimmten Zeit die Zielstelle erreichen und dort für eine gewisse Zeitdauer verfügbar sein. Bei Nahrungsergänzungsmitteln, bei denen die Einnahme oral stattfindet, ist die Bioverfügbarkeit also davon abhängig, wie man die Inhaltsstoffe aufnimmt, umsetzt und zu den benötigten Stellen weiterleitet. So ist beispielsweise die biologische Verfügbarkeit bei natürlich gewonnenem Vitamin C, welches von Pflanzen und Früchten stammt im Normalfall höher, als bei lediglich chemisch-hergestellter Ascorbinsäure.

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel – der Schlüssel zur Top Performance

Um die eigene Leistung auf das nächste Level zu heben, ist es daher durchaus eine Überlegung Wert, zur gezielten Nahrungsergänzung durch natürliche Supplements zu greifen.

So eignet sich das Vitamin K2 aufgrund der chemischen Struktur zum Beispiel ideal dafür, in Kapselform eingenommen , langsam über den Verdauungstrakt aufgenommen zu werden und so für den normalen Erhalt der Knochen zu wirken.
Aufgrund der hohen Bioverfügbarkeit ist es dabei auch schnell vom Körper aufnehmbar und kann seine Wirkung dadurch zielgerichtet und effizient entfalten.

Vitamin C Ester – der Holy Grail unter den Supplements?

Vitamin C Ester wurde im Laufe der letzten Jahre durch seine vielseitigen gesundheitlichen Vorteile bekannt. Einfach ausgedrückt versteht man unter Vitamin C Ester ein Vitamin C, welches eine besonders hohe Bioverfügbarkeit aufweist. Dadurch werden diesem Vitamin viele gesundheitliche Vorteile nachgesagt, die positive Auswirkungen auf den Körper haben können. Zu diesen möglichen Vorteilen gehört beispielsweise die Stärkung des Immunsystems, eine Reduzierung des oxidativen Stresses und eine Erhöhung des Energieniveaus.

In der täglichen Ernährung kommt Vitamin C hauptsächlich in Obst und Gemüse vor. Besonders frische Zitrusfrüchte direkt nach dem Ernten haben dabei einen besonders hohen Vitamin C Gehalt. Wer den einfacheren Weg gehen will, kann allerdings auch auf Supplements zurückgreifen, die Vitamin C Ester in hochdosierter Form beinhalten

Für wen sind natürliche Nahrungsmittel gedacht?

Nahrungsergänzungsmittel eignen sich für gesunde Personen in jeder Altersgruppe, welche ihr Wohlergehen aktiv kontrollieren und aufbessern möchten. Die Wirkungsweise hängt dabei von den ausgewählten Inhaltsstoffen ab und bestimmt den Effekt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *